Vessialys Kapseln

So wirken die 6 hyperkonzentrierten und wissenschaftlich getesteten Wirkstoffe von Vessialys gegen die 3 einzigen Ursachen für Harnwegsprobleme (häufiger Harndrang, Blasenentzündung, Blasenschwäche, Inkontinenz oder andere Schmerzen und Infektionen)

Yves Rofret, der Verantwortliche für die Entwicklung von Vessialys erzählt:

Vor einigen Jahren fragte mich eine Kol­legin aus unserem Forschungslabor ganz diskret, ob ich natürliche Wirkstoffe kenne, die gegen Harnwegsprobleme bei Frauen helfen, wie beispielsweise wie­derholter heftiger Harndrang, Harnver­lust und andere Infektionen der Blase. Ich vermutete, dass sie selbst davon be­troffen war. Als ich begann, mich ernst­haft mit den Ursachen und deren Be­kämpfung zu befassen, ahnte ich nicht, dass mehrere Millionen Frauen aller Al­tersgruppen unter Harnwegsproblemen leiden. Dasselbe galt für die Prostatapro­bleme bei Männern.

Wir versuchten also Lösungen dafür zu finden. Die Studien, Recherchen, kli­nischen Tests, all das hat genau zwei­einhalb Jahre gedauert. Das Ergebnis ist erstaunlich, und hat unsere Erwartungen weit übertroffen.

Hier die Ursachen für diese Harnweg­sprobleme.

1. Ursache: Eine hyperaktive Blase

In diesem Fall zieht sich der Muskel der Blase zusammen und verursacht so per­manenten Harn drang, und zwar auch, wenn Ihre Blase nicht voll ist. Der Harn­strahl ist schwach und unterbricht mehr­mals. Dies kann Ihren Schlaf stören, wenn Sie mehrere Male nachts auf Toi­lette müssen. Um diesem Phänomen ab­zuhelfen, haben wir Brennnesselextrakt mit Magnesiumcitrat kom biniert. Diese beiden potenten Wirkstoffe wirken wie Krampflöser, mit entspannender Anti­stresswirkung. Sie führen zu einer Entkrampfung des Blasenmuskels. Sie verspüren nicht mehr das dringende Bed­ürfnis, Wasser zu lassen. Außerdem ver­bessern diese 2 Inhaltsstoffe von Vessialys dank harntreibender Wirkung die Blase­nentleerung.


2. Ursache: Der Schließmuskel funktio­niert nicht mehr auf Kommando

Der Schließmuskel hat an Spannkraft ver­loren. So kann es, nebst wiederholtem Harndrang, auch zu mehr oder weniger umfangreichen Harnverlusten kommen (eine Form der Inkontinenz). Um dieses Problem zu beheben, wurden 2 Wirk­stoffe zur Vessialys-Formel hinzuge­geben: Quercetin, ein starkes Antioxi­dans, das aus dem japanischen Honig­baum extrahiert wird, und Vitamin C. Diese beiden Wirkstoffe wirken im In­neren der Zellen und verleihen dem Schließmuskel neue Spannkraft, so dass er seine Schließfunktion wieder ausüben kann und sich nur auf Befehl öffnet, wenn Ihre Blase voll ist.


3. Ursache: Bakterien haben die Blasenwand befallen

Das Problem der Blaseninfektionen ist wirklich eine Qual, gegen die Vessialys vorgeht und Abhilfe schafft. Denn die Be­siedlung der Blasenwand mit Keimen oder anderen bösartigen Bakterien verur­sacht Entzündungen, Schmerzen und an­dere noch ernsthaftere gesundheitliche Probleme. Die beiden Wirkstoffe in der Vessialys-Formel, also die D-Mannose und das hochdosierter Cranberry-Extrakt wirken wie natürliche Antibiotika, und das selbstverständlich ohne deren Neben wirkungen. Die Vessialys-Formel löst mit Hilfe dieser 2 Wirk­stoffe Keime und Bakterien von den Innenwänden der Blase und sorgt für deren vollständige und definitive Aus­scheidung über den Urin. Und so wer­den Sie dieses Problem der ständigen Blasenentzündungen los.

Jetzt wissen Sie alles über diese Zu­sammensetzung von 6 Inhaltsstoffen, die zweifelsfrei wirkt. Natürlich muss auch betont werden, dass diese 6 Wirk­stoffe in Synergie miteinander inter­agieren und Ihnen helfen, endgültig aus dem Teufelskreis der Harnwegspro­bleme auszubrechen.